Gemeinde Faulbach Gemeinde Faulbach
HaJo
Ansicht aus dem Jahre 19xx
Hallenbad.png

Wassertretanlage Breitenbrunn

Zwischen dem Ortsteil Breitenbrunn und der Gemeinde Altenbuch liegt die Wassertretanlage
des Fremdenverkehrsverein Breitenbrunn. Wassertretanlage Breitenbrunn

Wassertreten, auch Kneippen genannt, ist eine Behandlungsmethode der Hydrotherapie, die auf der Grundlage von Sebastian Kneipp angewendet wird.

Hierbei wird in kaltem (leitungskaltem) Wasser auf der Stelle geschritten. (Hinweis: Es wird empfohlen, nur Wasser zu treten, wenn sich die Füße zu Beginn des Wassertretens warm anfühlen.) Ein Bein sollte dabei immer vollkommen aus dem Wasser herausgezogen werden und die Fußspitze etwas nach unten gebeugt werden (der so genannte Storchengang). Nach ca. 30 Sekunden spürt man dann ein starkes Kältegefühl in den Füßen und Unterschenkeln. Dann sollte man kurz das kalte Wasser verlassen, um die Füße wieder zu erwärmen. Diesen Vorgang wiederholt man mehrmals. Nach dem Wassertreten das Wasser lediglich abstreifen (nicht abtrocknen) und zur Erwärmung ein klein wenig Bewegung machen.

Durch Wassertreten soll der Kreislauf angeregt und die arterielle Durchblutung gefördert werden. Der Kältereiz lässt die oberflächlichen Blutgefäße kontrahieren. Gemeinsam mit der Muskelbewegung soll dies auch den venösen Blutstrom fördern und Krampfadern vorbeugen. Am Abend durchgeführt kann Wassertreten eine Hilfestellung zum besseren Einschlafen sein. Ein wissenschaftlicher Nachweis für diese Wirkungen fehlt jedoch.

Anwendungsgebiete

Wassertreten wird bei der Behandlung von Krampfadern und Migräne eingesetzt. Es soll außerdem die Abwehrkräfte stärken.

Wassertretanlage

Kontakt

Gemeinde Faulbach
Hauptstraße 121
97906 Faulbach
Telefon: 09392 9282-0

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 09.00-12.00 Uhr
Montag 14.00-16.00 Uhr
Donnerstag 16.00-18.00 Uhr
im wöchentlichen Wechsel 16.00-19.00 Uhr
Mittwoch 14.00-16.00 Uhr Rathaus Breitenbrunn

Bildquellenverzeichnis